Bestellungen bis 11 Uhr werden am selben Tag verschickt

Wie der Querbinder zur Fliege wurde

Querbinder, Schleife, Mascherl, Fliege… Ganz schön viele Bezeichnungen für ein kleines Stück Stoff. Die Fliege, wie wir sie heute kennen, hat je nach Region die unterschiedlichsten Bezeichnungen. Aber eines ist allen gemeinsam: Sie erleben gerade eine modische Renaissance.

In unserer Gesellschaft ist die Krawatte (oder Langbinder) der Status Quo, sofern es um die männliche Abendgarderobe oder den schicken Businesslook geht. Die Fliege fristete lange Zeit ein Nischendasein. So ist sie bei Profi-Snookerturnieren oder zum Gesellschaftsanzug der Bundeswehr vorgeschrieben. Zu festlichen Abendgesellschaften wird man immer noch mit den Dresscodes „Black Tie“ (Schwarze Fliege und Smoking) oder „White Tie“ (Weiße Fliege und Frack) eingeladen.

Dabei gibt es zahlreiche weitere Anlässe, eine Fliege zu tragen und seinen individuellen Style zu unterstreichen. Fliegenträger wirken interessant, charismatisch und originell. Großartiger Denker wie Albert Einstein oder Charlie Chaplin haben das Bild der Fliegenträger geprägt.

Die ursprünglichen Fliegen stammen vermutlich aus dem 17.Jahrhundert, wo kroatische Söldner im 30-jährigen Krieg zur Uniform ein geknotetes Halstuch trugen, um den Kragen der Hemden zusammenzuhalten. Zur damaligen Zeit waren die Querbinder noch wesentlich größer, bis sie schließlich zum Ende des 19.Jahrhunderts auf das heutige Maß schrumpften. In den 20ern des 20.Jahrhunderts lief ihr die Krawatte aber den Rang ab. Heutzutage kann die Fliege in jeglichen Farben, Mustern und Materialien getragen werden.Wir bei Woodenlove haben uns für das Material Holz entschieden und setzen damit der Individualität die Krone auf. Denn durch die natürliche Maserung gleicht keine Holzfliege der anderen. Sie kann frei kombiniert werden – mit Hosenträgern, Schiefermützen, Hüten, Sakkos, Hemden, Strickoberteilen oder einem Smart-Casual-Style für die entspannte Stadtrunde am Abend.

Holzfliege von Woodenlove aus Walnussholz

Durch die Verwendung von Holz anstatt Stoff, ist deine Holzfliege von Woodenlove auch wesentlich universeller mit deinen Outfits kombinierbar. Du musst nicht zwangsweise den exakten Farbton treffen, sondern bestichst durch natürliche Holztöne.

Die Geschichte der Fliege ist eine Reise der Kreativität und Individualität. Von der großen Schleife des 17.Jahrhunderts über die dezenten Querbinder der 20er bis zur natürlichen Holzfliege. Wir sind gespannt, wo uns die Reise noch hinführen wird.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Tippen und Sparen Spinner icon